Homemade Granola
Unkategorisiert

Homemade Granola

Gesundes Granola, ohne Zucker – einfach selbst gemacht!

Mit einem leckeren Frühstück fängt der Tag doch gleich viel besser an. Joghurt, frisches Obst und knuspriges Granola – eine super gesunde Frühstücksoption.

Homemade Granola
Leckeres Knuspermüsli ohne Zucker

Granola ist dem allgemein bekannten Knuspermüsli sehr ähnlich. Mit dem Vorteil, dass gesunde Inhaltsstoffe verwendet werden und auf Kristallzucker verzichtet wird. Somit ist es bei weitem nicht so kalorienreich, wie das Industrieprodukt im Supermarkt. Beim selbstgemachten Granola ist jedes Korn und jeder Kern knusprig und mit einem Hauch von Honig oder Sirup überzogen. Diese knusprigen Haferflocken können als Frühstücksflocken oder einfach als Snack für Zwischendurch gegessen werden.

Da die gekauften Granola oder Müslis meist sehr kalorienreich (Stichwort: raffinierter Zucker!) sind, liebe ich dieses knusprige Granola, ganz ohne künstliche Zusätze.

Genau deshalb schmeckt Granola nicht so furchtbar süß, sondern bekommt durch die unterschiedlichen Zutaten eine ganz besondere Note. Ihr könnt das Granola nach Geschmack ganz einfach mit Kürbiskernen, Cranberries, Kokosflocken, Chiasamen, Gewürze (Vanille, Zimt) oder Nüssen verfeinern. Tobt euch aus!

Homemade Granola ist so lecker
Homemade Granola ist so lecker

Nicht nur für Profis!

Ein gesundes & kalorienarmes Granola selber machen ist wirklich ganz leicht. Die Getreideflocken mit den Zutaten vermengen und knusprig backen. Anschließend erst das getrocknete Obst dazugeben, denn ansonsten wird dieses beim Backen hart!

Granola ist nicht nur gesund, sondern auch lecker
Granola ist nicht nur gesund, sondern auch lecker

Theoretisch hält sich das Granola bis zu 2 Wochen im geschlossenen Glas. Aber so lange reicht es sowieso nicht!

Viel Spaß beim Knabbern!

Homemade Granola ist so lecker
Homemade Granola ist so lecker
Homemade Granola

Homemade Granola

Super leckeres, gesundes Granola selbst machen - ganz einfach!
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 25 Min.

Zutaten
  

  • 3 Tassen Getreideflocken (Haferflocken, Dinkel etc.)
  • 1 Tasse Nüsse (z. B. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse etc.)
  • 1 Tasse Süße (je nach Vorliebe Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup)
  • 1/4 Tasse Olivenöl
  • 3/4 TL Salz

Nach Geschmack:

  • 1 Tasse Kerne (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne etc.)
  • 1 TL Gewürze (z. B. Zimt oder Vanille. Aber auch außergewöhnliche Gewürze wie Rosmarin oder Thymian können Granola eine besondere Note geben.)
  • Kokoflocken
  • getrocknete Früchte (Cranberries, Aprikosen, Feigen, Äpfel & Co.) WICHTIG: Erst nach dem Backen hinzufügen, da die Früchte sonst zu trocken und hart werden

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
  • Getreideflocken zusammen mit dem Salz und den "Optionals" (bis auf die getrockneten Früchte) in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.
  • Honig und Öl hinzugeben und alles so lange mischen, bis keine großen Klumpen mehr vorhanden sind und sich Öl und Honig gleichmäßig um die Zutaten gelegt haben.
  • Backpapier auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.
  • So lange backen, bis der gewünschte Bräunungs- und Knuspergrad erreicht ist (ca. 20–40 min, je nach Ofen). Beobachtet das ganze aufmerksam. Es soll nicht zu dunkel werden.
  • Granola vollständig abkühlen lassen. Nicht verunsichern lassen, es wird es knusprig, wenn es wirklich gut abgekühlt ist. Fertig!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating