Mango-Käse-Quesadillas
Unkategorisiert

Unsagbar leckere Mango-Käse-Quesadillas

Schnell zubereitet, mit viel Käse und süßen Mangos: die Mango-Käse-Quesadillas zerfließen förmlich im Mund. Dazu noch ein Avocado-Dip, das wär’s gewesen. Aber manchmal klappt nicht immer alles so wie es soll.

Mango-Käse-Quesadillas: Nicht nur eine Käse-Tortilla

Quesadillas mit Mango Käse Füllung
Lecker als komplette Mahlzeit oder einfach nur als Snack.

Die Quesadilla bedeutet übersetzt „Käse-Tortilla“ und kommt natürlich aus Mexiko. Ihr wisst ja mittlerweile schon aus meinem letzten Beitrag über die Fajitas, dass ich großer Mexiko – Fan bin. Sie ist eine typisch mexikanische Speise und mit der Tortilla verwandt, wenn man es so ausdrücken möchte. Die Quesadilla wird in Mexiko unterschiedlich zubereitet, je nach dem wo man sich gerade befindet. In Mexiko-Stadt wird sie mit Fleisch, Pilzen oder Kartoffeln befüllt. In den anderen Gegenden einfach nur mit Käse. Aber die Quesadilla wird immer zusammengeklappt, niemals aufgerollt und gebacken oder frittiert.

Andere Länder, andere Sitten

In den USA z.B. habe ich eine Variante gegessen, die aus zwei Weizentortillas bestand und ähnlich einem Sandwich mit Zutaten gefüllt wurde und gebacken wurde. Meiner Meinung nach waren das nun eher Burritos.. aber naja, der Koch hatte anscheinend Fantasie.

Mit Mango?

Und da ich ja auch Mango-Fan bin, wie ihr wahrscheinlich unschwer erkennen könnt, bin ich im Internet auf eine Variante mit Mango gestoßen. Dass ich diese sofort probieren musste, war klar. Und ich kann euch sagen, naja kurzum, ich war hin und weg.

Quesadillas mit Käse
Mango & Käse, dazu Tomaten, Bohnen und Mais.

Das Ei des Dinosauries

Seien wir mal ehrlich, die Mango hat eigentlich eine Form, wie ein Ei eines Dinosauriers. Wie ich darauf komme? Natürlich auf Inspiration meines Sohnes. Er meinte eines Tages ob da ein Dinosaurier rauskommen würde. Und ja, irgendwie.. Aber genug davon. Wenn man die Mango geschält hat, dann liegt sie erst einmal schleimig und klebrig in der Hand. Aber ihr süßes Fleisch und der wunderbare Duft erinnert wieder an Sommer. Anschließend erinnert aber alles mehr an ein Massaker: man versucht mit einem scharfen Messer so viel Fruchtfleisch wie nur möglich von dem fasrigen, weißen Kern abzuschneiden, um nur ja nichts zu verschwenden. Woher manche so schöne Mangoscheiben bekommen ist mir oft ein Rätsel, bei mir sieht es etwas anders aus.

Leckere Quesadillas
Einfach und schnell zu bereitet
Keine Avocado – leider!

Mein Optimum wäre noch einen leckeren Avocado-Dip dazu zu genießen, denn bei solchen Sachen brauch ich doch immer was zum Tunken. Doch, das Geschäft meinte an diesem Tag nur steinharte Avocados verkaufen zu müssen. Also, keinen Dip. Oder habt ihr vielleicht einen Tip, wie man unreifen Avocado einen Dip zaubern könnte?

Das wichtigste zum Schluss: Genießt den Mango – Käse – Quesadilla am besten heiß, damit der Käse so schöne Fäden zieht und die Mango noch ganz warm ist. Einfach nur lecker!

Mango-Käse-Quesadillas

Unsagbar leckere Mango-Käse-Quesadillas

Einfaches Rezept für fast typisch mexikanisches Gericht. Schmeckt auch Kindern!
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Portionen 3 Quesadillas

Zutaten
  

  • 3 Stk große Weizentortillas
  • 150 Gramm Käse (Käse, der sich gut schmelzen lässt- keine Mozzarella)
  • 1 Stk Mango (reif)
  • etwas Salz
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 Stk Tomate
  • 1 Stk Limette
  • 1 Dose Mais

Anleitungen
 

  • Schält die Mango und schneidet sie in kleine Stücke. Auch die Tomate in kleine Stücke würfeln. Den Käse könnt ihr reiben, in Scheiben schneiden oder würfeln, das spielt im Grunde keine Rolle. Von den Bohnen und dem Mais die Flüssigkeit abgießen und die Limette vierteln.
  • Erhitzt nun eine beschichtete Pfanne und erhitzt darin einen Tortilla, wendet ihn einmal nachdem er warm geworden ist und gebt den Käse darauf. Dreht auf kleine Hitze, damit nichts anbrennt. Lasst den Käse schmelzen, gebt nacheinander die restlichen Zutaten (Mango, Tomaten, Bohnen, eine Prise Salz, Mais) hinein und legt den Tortilla einmal in der Mitte zusammen.
  • Lasst die Quesadilla kurz in der Pfanne, damit sich alles Zutaten erwärmen und serviert sie anschließend sofort mit einer Scheibe Limette und ggf. einer Avocadosalsa. Bon Appetit!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating