Heidelbeeren auf Joghurt: nicht nur eine Farbexplosion sondern auch geschmacklich ein Highlight
Unkategorisiert

Joghurt Dessert mit Heidelbeeren

Its‘ ok to be a little blue: Joghurt Dessert mit Heidelbeeren

Nach dem Essen oder für Zwischendurch einfach mal was Fruchtiges mit nicht all zuviel Zucker. Genau das ist mein Ding! Und wisst ihr was? Heidelbeeren mit Joghurt und Granola sind auch zum Frühstück super gut!

Heidelbeeren auf Joghurt: nicht nur eine Farbexplosion sondern auch geschmacklich ein Highlight
Heidelbeeren auf Joghurt: nicht nur eine Farbexplosion sondern auch geschmacklich ein Highlight

Als Krönung eines gelungenen Essens oder als kleine Nascherei zwischendurch ist dieses Low Carb Eiweiß-Dessert mit Heidelbeeren ein absoluter Hit. Die Heidelbeere verfügt zudem über viel Vitamin C, A, B und E und hat eine antibakterielle Wirkung. Vitamin C kurbelt die Produktion von Kollagen an – und das polstert die Haut quasi von innen auf. Das enthaltene Vitamin E gilt als Schönheits-Vitamin. Beide Vitamine zählen zudem zu den Antioxidantien, helfen freie Radikale abzufangen und stärken das Immunsystem.

Joghurt Dessert mit Heidelbeeren – Zucker ist kein Muss

Ihr könnt frische als auch TK Heidelbeeren verwenden. Wichtig ist, dass ihr sie zuerst kurz aufkocht. Ich empfehle etwa 2 TL Rohrzucker dazu zu geben, wenn ihr mögt könnt ihr mehr dazu geben oder gar keinen Zucker. Dann ist das Dessert noch gesünder!

Joghurt mit Heidelbeer, perfekt auch zum Frühstück
Joghurt mit Heidelbeer, perfekt auch zum Frühstück

Heidelbeeren nicht pürieren

Ich empfehle die Heidelbeeren nach dem Kochen nicht zu pürieren, da dadurch die Ballaststoffe verloren gehen. Wen aber die Schale der Heidelbeeren nervt, die gerne an den Zähnen hängen bleibt, der darf natürlich auch gerne pürieren.

Wer liebt die kleinen Heidelbeeren denn nicht?
Wer liebt die kleinen Heidelbeeren denn nicht?

Optisches Highlight

Gebt etwas Granola on Top für etwas mehr Crunch und ein paar Beeren – fertig ist das Dessert. Ein einfaches Rezept für hausgemachtes Granola findet ihr hier. (–> Rezept Granola)

Ein wirklich beerenstarkes Dessert mit leckerem Joghurt, Heidelbeeren und knusprigem Granola. Und das Ganze in nur 10 Minuten zubereitet!

Joghurt mit Heidelbeeren als Dessert
Joghurt mit Heidelbeeren als Dessert

Heidelbeer zum Frühstück sind gesund

Heidelbeeren auf Joghurt: nicht nur eine Farbexplosion sondern auch geschmacklich ein Highlight

Joghurt Dessert mit Heidelbeeren

Ein beerenstarkes Dessert mit leckerem Joghurt, Heidelbeeren und knusprigem Granola.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 10 Min.
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 Gr Naturjoghurt
  • 250 Gr Heidelbeeren frisch oder TK
  • Abrieb einer Bio Zitrone
  • Saft einer Bio Orange
  • Mark einer Vanilleschote
  • nur bei Bedarf: 2 TL Rohrzucker

Anleitungen
 

  • Joghurt mit dem Abrieb glattrühren und in Gläser füllen.
  • 200 Gramm Heidelbeeren mit 2 TL Rohrzucker (je nach dem wie süß du es magst), dem Saft der Orange, dem Vanillemark kurz aufkochen. Das Ganze vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Es wird so leicht Gelee artig, aber die Konsistenz der Beeren ist noch zu erkennen und die Ballaststoffe bleiben erhalten. Wer mag, kann alles mit dem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
  • Noch lauwarm auf das Joghurt füllen, dann entsteht auch ein tolles Muster im Glas. Mit den restlichen Heidelbeeren belegen und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank auskühlen lassen. Fertig!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating