Go Back
Apfeltarte geht schnell

Eine schnell gemachte Nascherei für gemütliche Nachmittage

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 45 Min.
Portionen 8 Portionen

Zutaten
  

Für den Mürbeteig:

  • 500 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • 250 Gramm weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker

Für den Apfelbelag und die Zitronencreme:

  • 2 Stk. große Äpfel
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Mehl (gesiebt)
  • 80 Gramm Zucker
  • 200 ml mIlch
  • 100 ml Sahne
  • 1 Zitrone unbehandelt

Anleitungen
 

Mürbeteig:

  • Für den Mürbeteig die dementsprechenden Zutaten vermengen. Die Butter sollte zimmer warm sein. Rollt den Mürbeteig gleichmäßig (ca. 0,5 cm) aus, damit er in die Tarte-Form passt. Die Tart-Form besprüht ihr mit Trennfett und bemehlt sie leicht. Legt die Form mit dem Mürbeteig aus. Zieht ihn an den Rändern leicht hoch und stecht mit der Gabel gleichmäßig in den Boden. Dann gebt ihr die Tarte-Form mit dem Mürbeteig in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit könnt ihr den Apfel-Belag vorbereiten.

Apfelbelag und Zitronencreme

  • Die Äpfel schälen, vierteln und in gleichmässig dünne Scheiben schneiden (ca. 0,3 cm). Die Zitronenschale abreiben und beiseite stellen, den Saft auspressen und über die Äpfelscheiben tröpfeln, damit diese nicht braun werden.
  • Eier, Eigelb, Zitronenschale, Sahne und Milch und zusammen mit dem Zucker und dem gesiebten Mehl gut verrühren.
  • Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen, die Äpfel kreisrund auslegen und die Creme darüber leeren. Die Creme ist sehr flüssig, beim Backen wird sie aber schön dick.
  • Dann ca. 45 min bei 180 Grad im unteren Teil des Backofens (Schiene 2) backen lassen.
  • Am besten lauwarm servieren und kurz vorher noch mit Puderzucker bestreuen. Fertig!